Ein Bild des Buches

Falling Fast :

Zwei Romane – eine große Liebesgeschichte!
Hailee DeLuca hat einen Plan: Die Zeit, in der sie sich zu Hause verkrochen und vor der Welt
versteckt hat, ist vorbei. Sie will mutig sein und sich trauen, all die Dinge zu tun, vor denen sie
sich früher immer zu sehr gefürchtet hat. Doch dann lernt sie Chase Whittaker kennen – und
weiß augenblicklich, dass sie ein Problem hat. Denn mit seiner charmanten Art weckt Chase
Gefühle in ihr, die sie längst verloren geglaubt hat. Und nicht nur das. Er kommt damit ihrem
dunkelsten Geheimnis viel zu nahe …
Die neue Reihe von Bianca Iosivoni: emotional, romantisch, herzzerreißend!
“Flying High” (Band 2) erscheint am 29. Juli 2019.

Meine Meinung zu Falling Fast:

Hailee hat einen Plan und sie möchte sich von nichts und niemandem von diesem Plan abbringen
lassen.
In diesem Sommer möchte sie eine Liste abarbeiten, eine Liste, die sie für jemanden ganz besonderen
gefasst hat.
Doch welcher Plan verläuft schon ohne Hindernisse oder kleine Umwege?
Ihr Plan droht zu scheitern, doch wird sie ihn ohne zu kämpfen wirklich aufgeben?
Oder sollte man für diesen Plan wirklich kämpfen?

In den ersten Kapiteln scheint Falling Fast eine Young Adult Geschichte zu sein, wie viele andere auch.

Ein Mädchen verliebt sich auf einer Reise in einen Jungen und der Junge verliebt sich auch in sie.
Es gibt Hindernisse und Missstände, aber sie finden dann doch zueinander.
Aber nicht so in diesem Buch!
Ab ca 1/3 des Buches wird klar, dass es genau das nicht ist, keine Standardgeschichte, die man „mal
eben“ einfach so durchliest.
Nein, es ist so viel mehr als das!

Die Hinweise, welche in diese Geschichte eingebaut werden verdichten sich und geben Sicht auf
etwas, was man so definitiv nicht erwartet hätte.
Es reißt einen mit, ohne dass man etwas dagegen unternehmen kann.

Hailee ist wirklich eine der niedlichsten und dazu geheimnisvollsten Protagonisten, die ich in Büchern
bisher zu Gesicht bekommen habe.
Ihre Geschichte wird so eindrucksvoll und realistisch geschildert, sodass man einfach nicht anders
kann, als sie in sein Herz zu schließen.
Sie hat Träume und Wünsche, möchte sich ändern.
Möchte mutiger und viel selbstbewusster werden, denn sie hat es versprochen, und dieses
Versprechen kann sie einfach nicht brechen.

Ihre schwere Reise lässt sich zu Beginn nur unterschwellig zwischen den Zeilen lesen, aber die
Hinweise werden immer sichtbarer und immer unumgänglicher.
Durch diese lebendige Geschichte bildet sich ein Spannungsbogen, welcher bis zum Schluss aufrecht
gehalten wird.

Der Zweite Protagonist ist Chase, welcher seine Entwicklung bereits gemacht hat und in der
Geschichte als Good Guy fungiert.
Ihn habe ich sofort in mein Herz geschlossen, so liebevoll und niedlich er mit Hailee umgeht und sein
Leben meistert.
Aber auch ihn belasten Probleme in seinem Umfeld.

Durch die abwechselnde Sichtweise beider Protagonisten wird die Geschichte noch runder, noch
lebendiger.
Die Geschichte ist flüssig lesbar und wirklich ein Meisterstück der Autorin!

Mein Fazit zu Falling Fast:

Diese Geschichte ist eine der Stärksten, die ich in diesem Gere bisher lesen durfte!
Sie ist so real und belastend, aber gleichzeitig so leicht und schön!
Wenn Du die Realität beim Lesen gern mal beiseiteschieben möchtest, so ist dieses Buch definitiv
nicht das Buch Deiner Wahl!
Möchtest Du hingegen die pure und manchmal wirklich schmerzhafte Realität, eine Realität, wo nicht
immer jeder Glücklich ist, es am Ende des Buches ein offenes Ende gibt und Du jetzt schon Band 2
herbeisehnst, und noch auf ein Happy End hoffst….
Herzlichen Glückwunsch!
Du hast eines der Besten Bücher dieses Genres aus diesem Jahr gefunden!

Von mir gibt es definitiv 5/5 Sternen für dieses Meisterwerk der schmerzhaften Realität!

 

Das Buch gibt es offline bei uns in den Geschäften oder direkt online zu erwerben.