Love to Share,  der Erstlingsroman von Beth O’Leary

 

Das Cover zum Buch Love To Share

 

O’Leary erzählt die Geschichte zweier Menschen, welche nicht unterschiedlicher sein könnten und doch füreinander bestimmt sind…

 

Tiffy braucht eine günstige Wohnung mitten in London und das eigentlich lieber gestern als heute!

Betrogen von ihrem Ex möchte sie einfach nur eines –

Nach langer Zeit endlich von ihm loszukommen.

Leon arbeitet nur in Nachtschichten in einem Hospiz und benötigt dringend Geld –

Geld um seinen Bruder zu helfen…

Ihre Freunde halten Tiffy für verrückt, doch es scheint nach der perfekten Lösung:

Sie, also Tiffy und Leon, teilen sich die Ein-Zimmer-Wohnung.

Und so auch das eine Bett, welches in der Wohnung steht.

Die Regeln scheinen Klar:

Am Tag gehört Leon das kleine Appartement, ab dem Abend ist es allein Tiffys Reich.

Ein Kennenlernen von Angesicht zu Angesicht ist dabei nicht vorgesehen.

Jedoch beginnt ab Tiffy´s Einzug eine rege Post-It Unterhaltung, welche immer liebevoller wird und sie beginnen, sich von ihren Problem en zu erzählen –

Und das, obwohl sie sich noch nie gesehen haben.

Schon bald müssen die Beiden erkennen, dass sich das echte Leben nicht an Regeln hält –

Aber die Liebe schon gar nicht…

 

Kommentar zu „Love To Share“

 

In Beth O’Leary’s erstem Buch schafft sie es direkt, die Leser in ihren Bann zu ziehen.

Durch die zwei Perspektiven werden die beiden Charaktere perfekt und sehr detailliert vorgestellt und so ist es einfach, sich in beide Protagonisten hinein zu denken und zu fühlen.

Ich bin gespannt, welche Thematik sich O’Leary als nächstes Aussucht.

Rund um ein sehr gelungener Erstlings Roman.

 

Das Buch gibt es direkt bei uns in den Läden oder hier auf unserer Webseite.