Das Cover zum BuchKlappentext:

Was weißt du über den Elite Kings Club?

Als Madison Montgomery nach einem schrecklichen Schicksalsschlag mit ihrem Vater in die
Hamptons zieht, will sie nur eins: unsichtbar bleiben und keine Aufmerksamkeit erregen.
Doch bereits am ersten Tag gerät sie ins Visier des Elite Kings Club – einer Gruppe gefährlicher
Bad Boys. Bishop Vincent Hayes, der Anführer, zieht sie wie magisch in seinen Bann aus
verbotenen Gefühlen, Macht und Geheimnissen. Geheimnisse, die mit den Elite Kings
anfangen und enden und die Madisons Welt für immer aus den Angeln heben.

 

 

Meine Meinung:

„Es ist alles ein Spiel, Kätzchen. Und du befindest dich auf einem ziemlich verqueren
Spielbrett.“
(Aussage von Bishop zu Mandi)

Tja, worum geht es in diesem faszinierenden, spannenden und vor allem offenen ersten Teil
der Trilogie von Amo Jones?

Ein weiteres Mal muss Madi auf Grund ihres Vaters umziehen.
Diesmal treibt es ihn in die Hamptons.
Wieder muss Madi an eine neue Schule.
Wieder voller verdammt reicher Kids.
Doch diese Schule ist anders!
Denn hier trifft Madi auf eine Gruppe sehr gut aussehender junger Männer, die mehr als nur
ein wenig mysteriös zu sein scheinen.

Alle nennen diese Jungs nur den -Elite Kings Club-
Alle scheinen einen riesen Respekt vor ihnen zu haben, verehren sie.
Ihre Rolle ist immer ersichtlich, nie macht es den Anschein, dass sie auch nur irgendjemanden
wirklich nah an sich heranlassen.

Alle sagen, Madison sollte sich von ihnen fernhalten.
Aber Madi wagt das gefährliche und gleichzeitig interessante Spiel mit dem Feuer.

Aber mit dem Feuer soll man nicht spielen!
Dies wird Madison schneller bewusst, als ihr lieb ist, jedoch kann sie dann nicht mehr aus
diesem Spiel fliehen.
Sie steckt schon viel zu tief in diesem Spiel fest.

Und ihr Herz hängt schon viel zu sehr an dem Anführer des Clubs:
Bishop hat sich heimlich in ihr Herz geschlichen, aber er hat Geheimnisse, welche eine
Beziehung quasi unmöglich machen.
Sie würde ihn nicht verstehen, wirklich lieben, oder vertrauen können und das weiß er, sie
jedoch glaubt es nicht, bis sie es mit eigenen Augen sieht.
Bishop scheint Madi zu verlieren, bevor er sie überhaupt richtig gewonnen hatte, wie er es
selbst vorhergesagt hatte.

Es wird nicht funktionieren; ich werde dich verlieren Madi, so oder so; früher oder später-
(Wortlaut Bishops zu Madi)

Das düstere, aber dennoch sehr edle Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen.
Es ist relativ einfach gehalten, den Blickpunkt bildet die aufwändig gestaltete Krone, welche
sich hell weiß vom schwarzen Cover abhebt.
Amo Jones Schreibstil lässt ab den ersten Sätzen keinen Zweifel zu, dass man dieses Buch
lieben und sofort zu Ende lesen möchte.

Ihr Schreibstil ist anfangs etwas unruhig, aber man gewöhnt sich sehr schnell daran.
Viele kurze Sätze, eine sehr deutliche und intensive Sprache –
Der Schreibstil an sich baut schon eine gewisse angespannte Atmosphäre auf.
Ihr Stil wirkt unruhig, trotzig, sprunghaft, unkontrolliert, launisch und in manchen Teilen gar
lustlos –

Dies scheint von Jones aber durchaus gewollt zu sein und macht dieses Buch wirklich erst zu
dem, was es ist, da es Madisons Emotionen noch einmal richtig zur Geltung bringt.
So sehr man von dem Schreibstil am Anfang irritiert sein mag, so fesselt er einen doch nach
sehr kurzer Zeit und zieht einen in den Bann.

Mir ist es persönlich sehr schwergefallen, dass Buch beiseite zu legen, nachdem es mich
gefesselt und nicht mehr losgelassen hat.

Mein Fazit:

Meine Buch-Überraschung im Monat Februar/März und definitiv jetzt schon eines meiner
Jahres-Highlights 2019!
Warum dies so ist, fragt ihr euch?
Weil es eben gerade nicht diese typische 0815 Young Adult Geschichte ist, sondern ein
Liebesroman, der unter meinen bisher gelesenen Büchern seines Gleichen noch sucht.
Der Liebesroman Silver Swan ist alles andere als kitschig, Standard, verrüscht, problemlos,
oder ähnliches.
Wenn man nach einer passenden Beschreibung, oder auch Adjektiven sucht, würde ich es als
sehr düster, verrucht, sexy, verwirrend, dunkel, oder gar böse beschreiben.
Jedoch ist es in Teilen immer wieder auch liebevoll, hingebungsvoll und mit ganz viel Herz
versetzt.
Man kann sich so gut in die Charaktere und besonders die Hauptfigur Madison
hineinversetzen.

Ob Madi mit dem, was sie im ersten Teil gesehen hat, oder in den nächsten zwei Teilen noch
zu sehen bekommen könnte, umgehen kann, oder ob sie daran zerbricht, dass müssen wir
wohl alle noch in Erfahrung bringen, denn der erste Teil ist offen gestaltet und man weiß
nicht, wie Madi mit dem ganzen neuen Wissen umgehen wird.
Die letzte Scene des ersten Teils lässt alle Möglichkeiten offen.
Ob sie und Bishop in dieser Welt der Intrigen und vielem mehr eine Chance haben werden, er
alle Regeln für Madi brechen oder mit ihr abhauen wird…
Dies werden wohl die nächsten Teile zeigen….
Denn wie Madi sich entscheidet, ob sie gar abhaut und nie wieder etwas mit Bishop zu tun
haben will, oder sie es doch mit ihm versucht, bleibt offen….
Ich bin auf jeden Fall gespannt und freue mich sehr auf die nächsten zwei Teile!
Eine absolute Leseempfehlung von mir!

Teil zwei Broken Puppet – Elite Kings Club erscheint am 29.03.2019
Teil drei  Silent King – Elite Kings Club erscheint am 31.05.2019

Hier könnt ihr die Bücher online als Ebook oder Paperback bestellen, oder aber ihr kommt bei
uns in der Badebuchhandlung in Westerland oder Wenningstedt vorbei.
Wir freuen uns auf euch!